Nach dem Stadtfest ist vor dem Stadtfest. Diese Erfahrung haben die Unternehmergemeinschaft Achim (Uga) und Solight Veranstaltungstechnik seit ihrem ersten gemeinsamen Stadtfest 2017 gemacht. „Auch wenn wir trotz der Corona-Pause inzwischen eine gewisse Routine entwickelt haben, dauert es knapp ein Jahr, bis alle Details der dreitägigen Veranstaltung geklärt sind“, gibt Uga-Chef Ingo Freitag im Pressegespräch einen Einblick in die komplexen und zeitaufwendigen Vorbereitungen. Nachdem diese inzwischen so gut wie abgeschlossen sind, ist Solight-Chef Ulrik Borcherdt überzeugt: „Wir werden den Achimern einen bunten und gesunden Mix bieten, auf den sie sich jetzt schon freuen können!“ (Foto: © Bartz)

Kompletten Artikel lesen: Kreiszeitung